Marktforschung mittels Umfragen durchführen

Umfragen sind eine Methode der Marktforschung, um Erkenntnisse über eine Zielgruppe zu messen und um Entscheidungen festzulegen. Für die Umfragen zur Marktforschung gilt: Verbraucher sind häufige Teilnehmer an Umfragen, da die so erhobenen Daten zuverlässig die Meinungen und das Denken der Zielgruppe messen und auswerten. Marktforschung muss aber nicht zwangsläufig über Umfragen durchgeführt werden: Neben Befragungen können Marktforschungsstudien über Fokusgruppen Meinungen erheben. Die Teilnehmer dieser Fokusgruppen beantworten — anders als bei Umfragen — allerdings keine konkreten Fragen. Vielmehr soll bei qualitativen Studien Denkweisen, Meinungen und entsprechende Beeinflussung der Verbraucher tiefergehend gemessen und ausgewertet werden. Die Stichprobe bei solchen Fokusgruppen kann aus heterogenen oder homogenen Verbrauchergruppen bestehen – repräsentativ sind qualitative Marktforschungsstudien nicht. Umfragen zur Marktforschung können repräsentativ sein, wenn die Stichprobe der Umfrageteilnehmer von der Struktur her der Grundgesamtheit der Verbraucher entspricht.

Mit unserem Umfrage-Tool Sphinx-Survey erstellen Sie Umfragen zur Marktforschung exakt nach Ihren Wünschen. Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage.

Meinungen über Umfragen erheben

Marktforschungsumfragen laufen gemäß folgender Punkte ab:

  1. Planung: Zuerst wird festgelegt, wer die Zielgruppe der Marktforschung ist: Befragt man alle Verbraucher oder nur eine Stichprobe? Bei einer Stichprobe erhebt man nur eine Teilmenge der Verbraucher. Die Teilnehmer dieser Stichprobe beantworten die Umfrage zur Marktforschung und mittels statistischer Verfahren können Rückschlüsse auf alle Verbraucher getroffen werden. Ebenso werden die zu erhebenden Merkmale und die Skalierung der Umfrage festgelegt. Letztendlich wird die organisatorische Planung der Befragung festgelegt, u. a. ob die Umfrage über ein Befragungstool wie Sphinx-Survey durchgeführt wird.
  2. Datengewinnung: Studien können qualitativ (z. B. Fokusgruppen) oder quantitativ durchgeführt werden. Bei quantitativen Studien werden die Erkenntnisse häufig über Befragungen gewonnen: Teilnehmer beantworten Umfragen beispielsweise durch Antworten auf einer Punkteskala.
  3. Datenaufbereitung: Hier werden die erhobenen, also die beantworteten Befragungen, überprüft. Teilnehmen an Umfragen zur Marktforschung kann oftmals jeder. In dieser Phase muss die Entscheidung getroffen werden, ob die jeweilige Teilnahme an der Umfrage Erkenntnisse über die Zielgruppe mit sich bringt oder ob die Meinung und das Denken eines Teilnehmers an der Befragung unzuverlässig ist.
  4. Statistische Analyse: Bei der Auswertung der Befragungen werden die erhobenen Daten statistisch ausgewertet. Bei Studien, die mittels Onlinebefragungen durchgeführt wurden, können Dashboards die Erkenntnisse grafisch und tabellarisch darstellen, damit darauf basierend Entscheidungen getroffen werden können.

Tools für Online-Umfragen zur Marktforschung

Damit Sie die richtige Entscheidung für das passende Tool für eine Marktforschung mittels Umfragen treffen, haben wir folgende Checkliste zur Auswahl von Onlineumfragesoftware erstellt:

  • Kann man über das Tool alle benötigten Fragetypen erheben, damit die gewünschten Erkenntnisse auch gemessen werden können?
  • Wie ist die Teilnahme an der Umfrage möglich? Können die Teilnehmer über eine E-Mailing-Funktion zu der Umfrageteilnahme eingeladen werden? Kann man beeinflussen, dass die Teilnahmequote erhöht wird und können Mehrfachteilnehmer ohne Verletzung der Datenschutzbestimmungen ausgeschlossen werden?
  • Können die Meinungen und Erkenntnisse der erhobenen Daten und damit der Studie zuverlässig Punkt für Punkt mit Hilfe von Dashboards ausgewertet werden, damit man über die Umfrage sinnvolle Marktforschungsentscheidungen treffen kann?

Beispiele für Marktforschungsstudien, die mit der Software Sphinx-Survey durchgeführt wurden

  • Marktforschung „Jeans“: Eine bekannte Jeansmarke hat über eine Umfrage zur Marktforschung Verbraucher bezüglich der Meinung zu der Jeans im Vergleich zu Konkurrenzprodukten befragt. Über die Studie wurde wichtige Erkenntnisse über die Zielgruppe, deren Werte und Kaufentscheidungen gewonnen.
  • Produkttest „Creme“: Ein Weltmarktführer von Gesichtspflegeprodukten führt permanent Marktforschungsstudien mittels Befragungen durch, um bei Home-use-Tests die Wirksamkeit und eventuelle Nebenwirkungen der Teilnehmer zu messen.
  • Fokusgruppe: Ein Autohersteller führt regelmäßige Onlinefokusgruppen zum Thema „Zukunftsmobilität“ durch, um tiefergehende Erkenntnisse zu den Meinungen, Beeinflussungen und Kaufentscheidungen der Teilnehmer zu erhalten und auszuwerten.
  • Eventevaluation von Sportevents: Eine große deutsche Stadt befragt bei jedem Event die Teilnehmer sowie die Besucher. Mittels der durch die Umfrage zur Marktforschung gewonnen Erkenntnisse werden Entscheidungen über zukünftige Sportevents getroffen.
  • Kundenzufriedenheit: Ein Hersteller von Elektronikgeräten befragt über repräsentative Stichproben online die Verbraucher. Durch die Teilnahme an der Befragung können die Umfrageteilnehmer die Ergebnisse der Produkttests teilen, was wiederum die Weiterentwicklung beeinflusst, da die Kundenmeinung in die Auswertung mit einfließt.
  • After-sales-Befragung: Nach dem Kauf eines Produkts werden von einem Hersteller regelmäßig die Kunden online befragt, ob der Bestell- und Kaufprozess nach Meinung des Kunden optimal verlaufen ist.

Marktforschung: Proposal

Eine Umfrage zur Marktforschung kann intern oder extern durchgeführt werden. Bei der externen Vergabe der Studie muss über ein Marktforschungsproposal geklärt werden:

  • Was ist der Hintergrund der Marktforschung?
  • Welche Entscheidungen sollen auf Grund der Studie zuverlässig getroffen werden?
  • Mit welcher Methode (Befragung, Fokusgruppe u. a.) sollen die Marktforschungsdaten erhoben werden? Wird nur eine Stichprobe befragt? An welchen Punkten soll gemessen werden?

Die Vorbereitung hat bei Umfragen wie der Umfrage zur Marktforschung einen sehr hohen Stellenwert. Für einen Marktforscher oder ein Marktforschungsstudio müssen bei einem Marktforschungsproposal folgende Punkte festgelegt werden:

  • Genehmigung der Marktforschungsstudie
  • Genehmigung des finalen Fragebogens/der Fokusgruppe
  • Datenerhebung
  • Genehmigung des Tabellierungsplans
  • Codeplanerstellung
  • Management Summary der erhobenen Umfrage sowie Handlungsempfehlungen: Welche Entscheidungen könnten festgelegt werden? Entsprechen die Erkenntnisse der Meinung der Auftraggeber oder warum weichen diese ggf. ab? Welche Fragen kann die Marktforschungsstudie beantworten?
  • Finaler Marktforschungsbericht: Dieser wird mittlerweile meist online in Form von Marktforschungs-Dashboards wie DataViv‘ abgeliefert

Sie möchten eine Umfrage zur Marktforschung durchführen? Wir haben das richtige Tool für Sie. Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage. Darüber hinaus bietet Sphinx-Survey eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten. So kann unser Tool unter anderem auch dazu genutzt werden, eine individuelle Kundenzufriedenheitsumfrage zu erstellen.

© 2019 www.medienteam.biz